Sie befinden sich hier: Home
Foto: Reinhold Girol

Eigentumswohnungen in ruhiger Wohnlage zwischen der Rodener- und Karthäuserstraße in Fraulauter. Foto: Reinhold Girol

Richtfest Wohnprojekt Maison 3 in Fraulautern

Bis Anfang 2021 werden 23 Eigentumswohnungen in ruhiger Wohnlage zwischen der Rodener- und Karthäuserstraße in Fraulautern bezugsfertig sein.

Bis Anfang 2021 werden 23 Eigentumswohnungen in ruhiger Wohnlage zwischen der Rodener- und Karthäuserstraße in Fraulautern bezugsfertig sein. Zum Richtfest kamen etwa 50 Besucher, darunter (vordere Reihe), Geschäftsführer Stefan Herlach (3. v. l.), Markus Ehm (4. v. l.), Geschäftsführer LBS-Immobilien, Heinz Steffgen (5. v. l.), Bauprojektleiter und Marion Angnes (r.), LBS-Immobilienberaterin.

 

FRAULAUTERN Vor sieben Monaten fand der symbolische Spatenstich für das Fraulauterner Wohnprojekt „Maison3“ der Landesbausparkasse Saar (LBS) statt. Jetzt wurde Richtfest gefeiert.

 

Zwei der drei geplanten Mehrfamilienhäuser stehen bereits im Rohbau. 70 Prozent der vorgesehenen Eigentumswohnungen sind schon verkauft.

 

„Sieben Wohnungen, darunter eine große Penthousewohnung, sind noch zu haben“, erläuterte Markus Ehm, Geschäftsführer der LBS-Immobilien GmbH beim Richtfest. Zur Feier eingeladen hatte die LBS neben den Mitarbeitern des bauausführenden Unternehmens auch Vertreter der Stadt, die künftigen Bewohner sowie die Nachbarschaft der neuen Wohnanlage und interessierte Bürger.
Ehm äußerte sich zufrieden mit dem Baufortschritt. Mit der Bauausführung ist das Morbacher Bauunternehmen Herlach beauftragt.

 

„Wir sind gut im Zeitplan und zuversichtlich, dass die Wohnungen bis Anfang 2021 schlüsselfertig bezogen werden können“, sagte Geschäftsführer Stefan Herlach.
Er dankte der LBS und Stadt Saarlouis für die ausgezeichnete Zusammenarbeit, lobte aber auch die gute Arbeit der Handwerker am Bau.

 

Nach dem zünftigen Richtspruch von Bauprojektleiter Heinz Steffgen wurde der Richtkranz unter dem Beifall der rund 50 Besucher hochgezogen.

 

Die neue Wohnanlage entsteht in ruhiger Lage zwischen der Rodener- und Karthäuserstraße. In den drei Massivbauten werden insgesamt 23 Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 2000 Quadratmeter eingerichtet. Das Investitionsvolumen beträgt über fünf Millionen Euro.

 

„Die Eigentumswohnungen verfügen über Wohnflächen zwischen 44 und 133 Quadratmeter“, schilderte Marion Angnes von der LBS-Immobilien GmbH. Die Preisspanne liege zwischen 133000 und 382000 Euro. Auf dem knapp 3000 Quadratmeter großen Baugrundstück profitieren die Bewohner auch von einer großen Tiefgarage und PKW-Stellplätzen.

 

Infos zum Wohnobjekt „Maison3“ gibt‘s unter:

Tel.(0681) 3832323
www.lbsi-saar.de/prj-sls-maison3.rgi

 

© Foto: Reinhold Girol